Copyright (c)  GABRIEL®  & Tinnitus-Records®.  Alle Rechte vorbehalten.
MONDMÄDCHEN Wir waren noch Kinder, da schoss man uns in einem Raumschiff vom Mond zum Mars mit Terraformingtechnik, Kuscheltier-Robo und 'nem Handbuch für Siedler, das war's      Ich war ein Mondmädchen      zurückzublicken traute ich mich nicht      auf das kleiner werdende, traurige Mondgesicht Ich vermisste den Mond, er war meine Heimat nicht dieser fremde rote Planet die Erde war tot, der Mond überfüllt doch der Mars hatte Kapazität Als mein Robo-Hase aufhörte zu hoppeln nahm ich ihn an den langen Ohren warf ihn in die Recyclingröhre er wurde als Laserknarre wiedergeboren      Ich war ein Mondmädchen      in dieser Biosphäre ganz allein      mein Herz war auf dem Mond daheim Wir klonten uns selbst, genetisch optimiert die Kolonie  wuchs und gedieh wir raubten Bodenschätze, bezahlten mit Müll von alten Fehlern gelernt haben wir nie      Ich war ein Mondmädchen      und ich hörte die Sterne beten      bitte verschont diesen Planeten Wasser und Essen sind jetzt Mangelware meine Wohnwabe ist klitzeklein Wer aufbegehrt wird morgen Bergminensklave oder Menschenfutter sein Mit faltiger Haut krieche ich in eine Arche programmiere die Koordinaten bevor mich der Sternenstaub erstickt möchte ich in der Heimatmondsonne baden      Denn ich bin das Mondmädchen      ich fliege in den heißen Sonnenschein      mein Herz war immer auf dem Mond daheim      ich bin das Mondmädchen      ich bin das Mondmädchen      das Mondmädchen
ZURÜCK