Copyright (c)  GABRIEL®  & Tinnitus-Records®.  Alle Rechte vorbehalten.
LUISE Ich liege schlafend im Bett und wache auf in einem Traum im Traum bekleide ich mich und decke den Tisch ich frühstücke gut ess einen Apfel vom Baum und kuschel mich auf der Wiese an die dralle Luise Ich genieße die Sonne trinke die gute Luft und berausche mich an Luises himmlischem Duft eine kleine Ameise kommt von irgendwo und krabbelt mir frech in den Popo Als ich mich erhebe ist Luise wie benommen ich sage Wenn du willst kannst du gern mitkommen ich füttere die Kühe und wir trinken ein Glas Milch danach baden wir im Fluss komm gib mir einen Kuss Später braten wir ein Ei und ich singe dabei unser Huhn gackert mit und schon singen wir zu dritt In der Herrgottsfrühe werden Träume geboren wer nicht träumen kann der hat hier nichts verloren Doch dann wache ich auf und mit dem Träumen ist es aus keine Zeit mehr für das Frühstück ich muss in die Fabrik Die Werbeversprechen im Radio sind zum Lachen plötzlich weiß ich Bescheid und ich packe meine Sachen Aus einem einfachen Zelt wird ein Häuschen im Feld mit Apfelbaum und Kuh und dem schönsten Huhn der Welt und dann rufe ich Luise an lade sie ein auf ein Wiesen-Rendezvous im Sonnenschein
ZURÜCK