Copyright (c)  GABRIEL®  & Tinnitus-Records®.  Alle Rechte vorbehalten.
HALLO DU KLEINE Gestern im Flieger, heute am Strand die Sonne kocht mich gar zum braunen Star zum Sieger der galant küsst der Damen Hand doch ich fürchte bis zum Abend bin ich verbrannt Von der Sonne und der Dame, die elegant im Sand herumstolziert in ihrem knappen Gewand nur Zehn Quadratzentimeter Stoff - in ihrer Hand hält sie 'nen Wasserball, ich sprech sie an Hallo du kleine hast so lange Beine du bist so schön ja spielst du mit mir Wasserball Ich hab Langeweile wenn du gehst bin ich alleine bleib doch einfach hier und vertreib sie mir Ich kann sie nicht gut sehn, denn ich hab meine Brille in der Tasche gelassen, um meine Chancen zu erhöhn Ich gehe auf sie zu, sie scheint mich zu mögen denn sie wirft mir ihren bunten Ball entgegen Ich versuche ihn zu fangen der Versuch misslingt will mich bücken, ihn aufheben, erstmal greife ich daneben endlich habe ich den Ball, werfe ihn zurück doch der Dame passiert das gleiche Missgeschick Sie kann mich nicht gut sehn, denn sie hat ihre Brille in der Tasche gelassen, um ihre Chancen zu erhöhn In unsrer Fantasie greifen wir uns ans Knie wir werfen den Ball, doch wir fangen ihn nie Hallo du kleine wir zwei sind alleine nimm mich an der Hand und zeige mir dein Wunderland bringe mich zum Lachen ich will Sachen mit dir machen ich mach dich froh in meinem Appartement Ich bin der Olaf, stelle ich mich vor ich bin ganz solo, säusel ich in ihr Ohr Das ist gelogen, denn meine Frau und ich wir machen unseren Urlaub dieses Jahr jeder für sich Auch sie sagt ihren Namen - ob sie lügt, spielt keine Rolle in Gedanken bin ich weiter, Vaterunser und Amen den Ball holt die Flut auf dem Weg zu meinem Zimmer das Verlangen wird schlimmer, es kennt kein Erbarmen Unter einem Schleier liegt sie auf meinem Bett ich reibe mir die Augen, doch der Schleier geht nicht weg Sie flüstert "Cherie", damit meint sie sicher mich ich sinke zu ihr nieder und sortiere meine Glieder Später dann nach ner Zigarette und so ist sie auf dem Klo, ich such die Brille irgendwo setze sie auf, lehne mich zurück die Klotür geht auf ich glaub ich werd verrückt Was machst'n du hier ich dachte, du wärst in Trier du kannst doch jetzt nicht hier sein hier bei mir auf Ibiza Setz die Brille ab und hör jetzt auf zu weinen woher sollt ich wissen wer du bist Hallo du Kleine wir zwei sind alleine nimm ich an der Hand und zeige mir dein Wunderland ich hab Langeweile wenn du gehst bin ich alleine bleib doch einfach hier und vertreib sie mir
ZURÜCK