Copyright (c)  GABRIEL®  & Tinnitus-Records®.  Alle Rechte vorbehalten.
EINE KUH UND EIN SCHWEIN Eine Kuh und ein Schwein wollten nicht alleine sein da sagt die Kuh zu dem Schwein In meinen Stall lad ich dich ein Pack die Kleider und die Schuh und die Ferkel noch dazu da quiekt das kleine Schweinchen Du bist 'ne liebe Kuh In dem Stall ist es fein niemals mehr alleine sein doch die Kuh sperrt das Schwein in einen Schweinekäfig rein kocht zu essen Tag für Tag was das Schweinchen gerne mag das arme Schwein wird dicker immer enger der Verschlag Mit einem Fotoapparat den die Kuh gestohlen hat macht sie Bild für Bild im Nu von jedem Kleid, von jedem Schuh All die Sachen von dem Schwein stellt sie dann bei ebay rein das Schwein weint bitt're Tränen ja, die Kuh, die ist gemein Sie ist ein Mistvieh, ganz und gar das schon immer böse war und sie frisst so gerne Fleisch von Schweinchen, dick und weich als das Schweinchen das versteht ist es leider schon zu spät die Kuh steht vor dem Käfig mit dem Bolzenschusserät Des armen Schweinchens Kopf landet in dem Suppentopf Blut- und Leberwurst und Speck die Schinken hängen an der Deck' Schweinenacken, Lende, Hack Schnitzel, Rippchen, zack zack zack auch Schwänzchen, Zunge, Rüssel sind von gutem Geschmack Perverse Kühe, geile Ochsen stehen vor den Ferkelboxen jeder sucht sich eines aus nimmt es mit zu sich nach Haus Ferkelporno, Schmerzensschrei für jeden ist etwas dabei die Schweinchen leiden Qualen bei so mancher Ferkelei Eine Kuh und ein Schwein wollten nicht alleine sein da sagt die Kuh zu dem Schwein In meinen Stall lad ich dich ein Pack die Kleider und die Schuh und die Ferkel noch dazu da quiekt das kleine Schweinchen Du bist 'ne liebe Kuh
ZURÜCK